Pflanzen im minimalistischen Haushalt

Lässt man sich online von minimalistischen Bildern inspirieren, findet man häufig Wohnungen mit viel Grün. Doch warum? Wo doch Pflanzen auch Besitz sind. Nun, da Grün verschönert nicht nur die minimalistische Ästhetik, sondern ist auch noch gut für das Raumklima. In diesem Artikel stelle ich dir ein paar unserer minimalistischen Luftverbesserer.

Aloe Vera

Wer kennt sie nicht – die Heilpflanze schlechthin und beliebter Inhaltsstoff von Kosmetika. Eine Aloe zu Hause zu haben sieht nicht nur schön aus, sondern ist auch praktisch, da ihr Gel bei Sonnenbrand oder Schnittwunden heilende Wirkung haben kann.

Die Aloe Vera wurde aufgrund ihres starken Wachstums bei uns auf mehrere Töpfe verteilt und gedeiht weiterhin sehr gut.

Grünlilie

Wir haben unsere Grünlilie aus zweiter Hand über Ebay Kleinanzeigen bekommen und ich muss sagen, es lohnt sich bei Privatverkäufer_innen zu schauen. Die Pflanzen haben meist schon eine Weile gut in einem anderen Haushalt gehalten und wurden nicht extra mit viel Energie für ein selbst gezüchtet. Außerdem kann man sich bei zweite-Hand-Pflanzen eher sicher sein, dass diese auch halten – bei Pflanzen aus dem Pflanzenfachgeschäft haben wir schon diverse Fehlgriffe gehabt.

Die Grünlilie an sich ist recht anspruchslos und vermehrt sich sehr gut. Kauft man eine große Pflanze kann man damit schon bereits nach einiger Zeit viele kleine Ableger sein Eigen nennen.

Diese Grünlilie hat schon sehr viele Ableger produziert. In der Ecke seht ihr zudem unserem großen Drachenbaum.

Drachenbaum

Ein Drachenbaum gibt es in verschiedensten Größe und Farben. Wir haben einen kleinen und einen großen (übrigens auch wieder zweite Hand). Bei größeren Pflanzen lohnt sich der Blick in die Kleinanzeigen sogar doppelt – neben der Haltbarkeit ist auch oft der Preis besser als im Geschäft.

Tipps: Drachenbäume bauen Schadstoffe in der Luft ab und bevorzugen einen halbschattigen Platz.

Dieser Drachenbaum ist in der kleinen Variante auch schon ordnetlich gewachsen.

Einblatt

Das Einblatt ist eine typische Büropflanze – sie blüht fast den ganzen Sommer und verschönert mit ihrer weißen Pracht den Raum. Sie steht gerne schattig.

Dieses Einblatt ist noch ganz frisch und die Blüte daher noch nicht weiß.

Bogenhanf

Bogenhanf ist robust und wuchert meiner Erfahrung nach schnell. Dank der großen Blätter sorgt er für viel Sauerstoff und nimmt auch nachts Kohlenstoffdioxid auf – was ihn als sehr geeignet für Schlafzimmer macht.

Der Bogenhanf hat sich dank der vielen Sonne (Südseite) sehr vermehrt, sodass ich ihn vor kurzem auf drei Töpfe verteilen musste.

Efeu

Der immergrüne Efeu ist vermutlich allen bekannt. Er kommt in den verschiedensten Formen und reinigt die Luft sehr gut. Bei uns ist die Pflanze ins Badezimmer gewandert, nachdem sie vorher stark schwächelte. Nun scheint sie sich in dem feuchten Klima wohl zu fühlen und ist ein dekoratives Element der Nasszelle.

Der Eufeu wächst nun im Bad wieder sehr gut.

Der Beitragsbildvektor wurde durch Freepik entwickelt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.